Beratungsangebot an der AGS

Beratung bietet Unterstützung und Hilfe, entwickelt im Gespräch Antworten und eröffnet neue Möglichkeiten, z. B.  bei
  •  individuellen und allgemeinen Fragen des Lernens
  • auffälligem Verhalten von Schülern
  • Konflikten zwischen Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen
  • persönlichen Problemen, die im Zusammenhang mit der Schule von Bedeutung sind

Die Beratung ist freiwillig, vertraulich und unterliegt der Schweigepflicht.

Gesprächstermine finden nach Vereinbarung im Beratungszimmer der Aue-Grund-Schule statt.

Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte können die Beratung in Anspruch nehmen.

Bei allen Fragen und Problemen, die im weiteren Sinne mit Schule zu tun haben, wird im gemeinsamen Gespräch nach Lösungen gesucht.

Die Beratungslehrerin
der Aue-Grund-Schule Garstedt
ist Frau Margareta Meine
Telefon 04173/5806843

Das Beratungsgespräch findet im Beratungszimmer der Schule statt (Anmeldung im Büro 04173/455 oder auf dem AB des Beratungszimmers 04173/5806843) und es gibt keine langen Wartezeiten. Durch diesen unkomplizierten Weg ist es möglich und wünschenswert, ein Problem frühzeitig anzusprechen. Freiwilligkeit und die Mithilfe des/der Ratsuchenden werden vorausgesetzt.

Einige mögliche Problembereiche:

Individuelle Fragen des Lernens:
  • Ein Kind braucht Hilfe im Mathematik, Lesen, Rechtschreibung – welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es?
  • Ist das Kind schulreif?
  • Ist es über- oder unterfordert?
Verhaltensprobleme:
  • Ein Kind kann sich nicht konzentrieren. Leidet es vielleicht an AD(H)S?
  • Eine Schülerin oder ein Schüler ist aggressiv. Woran kann es liegen?
  • Ein Kind hat Kontaktschwierigkeiten. Wie kann ihm geholfen werden?
Konflikte im zwischenmenschlichen Bereich:
  • Lehrkräfte haben Probleme bei der Zusammenarbeit. Wo liegen die Verständigungsschwierigkeiten?
  • Kommunikationsstörungen zwischen Lehrkräften und Eltern. Kann ein gemeinsames Gespräch die Situation klären?
  • Schüler und Schülerinnen fühlen sich benachteiligt, nicht ernst genommen oder falsch verstanden. Welche Möglichkeiten zur Klärung können gefunden werden?